. .

Schnittstelleneinheiten

IF-IO2-RT3

Hersteller: hospicall

Design: Jung AS500 alpinweiß, antibakteriell
Anwendungsbereich: Ruftaster mit Nebensteckkontakt
Kompatibel zu: Rufsystem P7
Zum Anschluss an: Zimmerbus
Typenbezeichnung: IF-IO2-RT3 (Alt: IF-P3-RT-P7 )
Artikelnummer: 300757

Jedem Bett muss eine Einrichtung zur Rufauslösung zugeordnet sein, die vom Patienten bequem und sicher erreichbar ist. Die Geräte von hospicall erfüllen nicht nur diese Anforderung der DIN VDE 0834-1, sondern berücksichtigen neben der intuitiven Bedienung durch die Patienten/Bewohner auch die Belange des Pflegedienstes bzw. der Haustechnik. Die hospicall Rufeinheiten passen in Standard-UP-Einbaudosen nach DIN 49073 und zu vielen Schalterprogrammen mit 55er Abdeckung. Standardmäßig werden alle Produkte im Schalterprogramm Jung AS500 alpinweiß, antibakteriell geliefert. Alternativen finden Sie im Katalog auf den letzten Seiten.

Schnittstelleneinheiten IF-IO2-RT3als Rufeinheit mit Ruftaste sowie 2 x 2 potentialfreie I/Os zur Kopplung von externen Geräten (z.B. Vandalsbusgeschützte Taster) zur Rufauslösung über den Zimmerbus in das Rufsystem P7

Artikelnummer: 300757

zum Anschluss an den Zimmerbus verfügen über eine antibakterielle Folientastatur mit Ruftaste sowie Finde-/Beruhigungslicht. Sie ermöglichen die Einkopplung von Rufen und Meldungen über den Zimmerbus in das Rufsystem P7. So können spezielle Taster (z. B. Taster in vandalismusgeschütztem Design, Pilztaster, Fußtaster etc.) mit und ohne Beruhigungslicht in das Rufsystem eingebunden werden. Beim Anschluss von Rufeinheiten mit Nebensteckkontakt aus dem System P3 bleibt die Abwurfruferkennung weiterhin aktiv. Die standardmäßige Ruftaste mit Finde-/Beruhigungslicht steht weiterhin zur Verfügung.

Menü
E-Mail schreiben +49 2261 9583-100 +49 2261 9583-911 Downloadcenter NEU