. .

Dienstzimmerterminal

G-DZT-DT-AW2

Hersteller: hospicall

Design: GIRA System 55 Reinweiß glänzend
Anwendungsbereich: Komponenten für Stations-/Dienstzimmer
Kompatibel zu: Rufsystem 834
Zum Anschluss an: Gruppenbus P3
Typenbezeichnung: G-DZT-DT-AW2
Artikelnummer: HPG292900

In allen Räumen, in denen sich das zu erreichende Personal aufhalten kann, müssen manuelle oder automatische Anwesenheitsschalter und akustische Signalgeber für die Rufnachsendung vorhanden sein. Eine Notrufauslösung einer Hilfe leistenden Person zur Herbeiholung weiterer Hilfe leistender Personen muss durch Betätigen der vorhandenen Ruftasten automatisch erfolgen. Dies muss durch das Markieren der Anwesenheit für diesen Aufenthaltsbereich vorbereitet werden. Dabei können sowohl die Rufarten als auch die Anwesenheiten differenziert werden. Die Markierung der Anwesenheit des Personals im Rufbereich darf zur Ruflöschung verwendet werden. Räume, die vom Montageort der Anwesenheitserkennung nicht eingesehen werden können, wie beispielsweise Nasszellen, müssen über eine separate Rufabstellung verfügen. Zimmerterminals sind die Schnittstelle zwischen Zimmerkomponenten und Stationsbus. Als kleinste funktionale Teileinheit der Rufanlage verbinden sie die angeschlossenen Zimmerkomponenten (Zimmerleuchte, Ruf-Abstelleinheiten usw.) und überwachen die Kommunikation innerhalb des Zimmers sowie mit den Komponenten der physikalischen Station. Des Weiteren stellen sie die Notfunktion (bei Leitungsunterbrechung bzw. dem Ausfall zentraler Komponenten) sicher. Verbundene Zimmerterminals / Zimmermodule bilden auch bei Leitungsunterbrechung funktionale Teileinheiten und gewährleisten so auch in Notfunktion die Rufsignalisierung und Kommunikation unter den verbliebenen Räumen. Darüber hinaus dient es dem Pflegedienst als, Informations- und Bedieneinrichtung im Zimmer.

Dienstzimmerterminal G-DZT-DT-AW2mit Ruf-, Arztruf-, AW1- und AW2-Taste sowie Display mit 3 Steuer- / Funktionstasten

Artikelnummer: HPG292900

sind die zentrale Steuer- und Bedieneinheiten für das Dienstzimmer. Für den Pflegedienst stehen großflächige Tasten für die Anwesenheitsmarkierung (AW1 grün und AW2 gelb) sowie eine Ruftaste rot zur Ruf-/Notrufauslösung und eine Ruftaste blau als Arztruf zur Verfügung. Über ein hintergrundbeleuchtetes 32-stelliges Punktmatrix-Display werden dem Pflegedienst gezielt die für ihn wichtigen Informationen angezeigt. Dabei können über drei Funktionstasten individuell Zusatzfunktionen abgerufen und Gruppen zusammengeschaltet werden. Für eine optische Rufsignalisierung auf dem Flur kann an das Dienstzimmerterminal eine Zimmersignalleuchte oder ein Namensschild mit integrierter Zimmersignalleuchte angeschlossen werden. Über den Gruppenbus ist das Dienstzimmerterminal der jeweiligen Station mit der zugehörigen Gruppenzentrale verbunden"

Menü
E-Mail schreiben +49 2261 9583-100 +49 2261 9583-911 Downloadcenter