. . . .

Bedieneinheiten

BE-AW-RT-DP

Hersteller: hospicall

Anwendungsbereich: Bediengeräte für den Pflegedienst am Zimmereingang
Artikelnummer: 300820
Bezeichnung neu: Bedieneinheit BE-AW-RT-DP
Kurzbeschreibung neu: BE-AW-RT-DP
Bezeichnung alt: Displaymodul mit Ruf- und Anwesenheitsfunktion P7 zum Anschluss am Zimmerbus (nur ZM71,ZM72)
Kurzbeschreibung alt: DM-P7
Kompatibel zu: Rufsystem P7
Zum Anschluss an: Zimmerbus

In allen Räumen, in denen sich das zu erreichende Personal aufhalten kann, müssen manuelle oder automatische Anwesenheitsschalter und akustische Signalgeber für die Rufnachsendung vorhanden sein. Eine Notrufauslösung einer Hilfe leistenden Person zum Herbeiholen weiterer Hilfe leistender Personen muss durch Betätigen der vorhandenen Ruftasten automatisch erfolgen. Dies muss durch das Markieren der Anwesenheit für diesen Aufenthaltsbereich vorbereitet werden. Dabei können sowohl die Rufarten als auch die Anwesenheiten differenziert werden. Die Markierung der Anwesenheit des Personals im Rufbereich darf zur Ruflöschung verwendet werden. Räume, die vom Montageort der Anwesenheitserkennung nicht eingesehen werden können, wie beispielsweise Nasszellen, müssen über eine separate Rufabstellung verfügen.

Bedieneinheiten BE-AW-RT-DPmit Anwesenheitstaste und Status LED grün sowie Summer und Ruftaste mit Beruhigungs-/Findelicht rot und Punktmatrix Display

Artikelnummer: 300820

sind die kompakten Bedieneinrichtungen für das Pflegepersonal am Zimmereingang und verfügen über eine leicht zu reinigende antibakterielle Folientastatur, Anwesenheitstaste und Status-LED grün sowie einen akustischen Signalgeber für die Rufnachsendung, eine Ruftaste rot mit Finde-/Beruhigungslicht sowie ein großes gut ablesbares und bei Aktivität hintergrundbeleuchtetes Punktmatrix-Display (2 x 8- stellig). eine Anwesenheitstaste mit Status-LED grün, einen akustischen Signalgeber für die Rufnachsendung, eine Ruftaste rot mit Finde-/Beruhigungslicht sowie einem auch aus der Distanz gut ablesbares Display (2 x 8 Zeichen) zur Rufanzeige. Der Systemanschluss erfolgt über den Zimmerbus und die Funktionsüberwachung durch das übergeordnete Modul oder Terminal

Menü
E-Mail schreiben +49 2261 9583-100 +49 2261 9583-911 Downloadcenter Newsletter NEU