Alle Jahre wieder …

Es ist schon beinahe Tradition geworden: Seit Jahren verzichtet hospicall unter dem Motto „Spenden statt Stollen“ auf das Versenden von Kundenpräsenten zur Weihnachtszeit und spendet stattdessen Geld an soziale Einrichtungen in der Region.

Der Vorsitzende Ulrich Pfeiffer und die Einrichtungsleiterin Tanja Bremen der Oberbergischen Tafel nahmen mit sichtlicher Freude einen Scheck über 4.000 Euro entgegen. Das Geld, so Pfeiffer, würde angesichts steigender Kundenzahlen und der gestiegenen Lebensmittelpreise mehr denn je benötigt.

Ein weiterer Scheck über 1.000 Euro ging an die Suppenküche in Gummersbach-Steinenbrück des Vereins „Lebenswert Oberberg e.V.“, den Leiterin Maike Wittenburg in Empfang nehmen konnte. Die Spende fließt in Einkäufe für das dreimal pro Woche an Bedürftige ausgegebene warme Mittagessen.

„Die Resonanz unserer Kunden auf die Aktion Spenden statt Stollen“, so Andreas Hüschemenger, „ist durchweg positiv. Auch die hospicall Mitarbeiter unterstützen diese Initiative nachdrücklich!“

Menü
E-Mail schreiben +49 2261 9583-100 +49 2261 9583-911 Downloadcenter NEU