Nachdem die ursprünglich im März geplante Altenpflege-Messe in Hannover auf Juni verlegt worden war,  wurde diese nun aufgrund der dynamischen Entwicklung der COVID-19-Pandemie leider für dieses Jahr komplett abgesagt. “Grund hierfür ist eine im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie verhängte Untersagungsverfügung des Gesundheitsamtes der Region Hannover.”, so der Veranstalter.

“Das ist sehr schade für alle Beteiligten. Nicht nur, dass all unsere Vorbereitungen somit ein Jahr ruhen müssen – wir hätten natürlich gerne alle Interessenten über unsere neuesten Entwicklungen und unsere Systeme informiert.”, bedauert die hospicall GmbH, die in den vergangenen Jahren bei der Altenpflege-Leitmesse als Aussteller zugegen war.

Trotzdem richtet das Wiehler Unternehmen seinen Blick weiterhin nach vorne und trotzt der Pandemie: hospicall wird natürlich dennoch weiterhin mit dem gewohnten Service für Kunden und Interessenten zur Verfügung stehen. Und es geht noch darüber hinaus: “Die tägliche Erreichbarkeit verlängern wir von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der bekannten Telefonnummer +49 (0) 2261 50 16 911, sowie via E-Mail hilfe@hospicall.com. Zusätzlich richten wir eine Notbesetzung für Anfragen außerhalb dieses Zeitfensters, wie z.B. an Wochenenden ein.” teilt das Unternehmen mit.

image_print